Bitcoin-Preis wieder über 9.900 $

Da die Halbierung des Ereignisses unmittelbar bevorsteht, sagen Analysten voraus, dass die BTC ihren Bullenlauf fortsetzen wird. Bitcoin kann vor der Veranstaltung 10.000 $ erreichen.

König der Kryptos

Der König der Kryptotechnik, wie Bitcoin genannt wird, ist seit dem letzten Monat, als sein Wert 6.000 $ betrug, in Abständen gestiegen und gefallen und hat zuletzt die 9.000 $-Marke erreicht, wobei er bis zu 9.200 $ erreichte. Das Krypto vor der Halbierung von Bitcoin, die in 5 Tagen stattfindet, wird auf die 10.000-Dollar-Marke gekippt.

Das Krypto hat Anfang dieses Jahres einen Sieg errungen, der über 10.000 $ hinausgeht. Es konnte sich jedoch nicht auf diesem Niveau halten und musste fallen. Auch aufgrund der aktuellen Pandemie erlitt das Krypto seinen Anteil an der Niederlage, der bis auf 3.000 USD sank, bevor es wieder auf 9.271 USD anstieg, für die es zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts gehandelt wurde.

Angesichts der Halbierung der BTC gleich um die Ecke sagen Analysten jedoch voraus, dass das Krypto nach dem Ereignis auf einen „all bull run“ gehen wird, wenn die Belohnung der Bergarbeiter für die Verarbeitung von Transaktionen um die Hälfte gekürzt wird. Wahre Krypto-Gläubige sagen, dass die bevorstehende Halbierung des Ereignisses zu Gewinnen inspiriert.

Analysten-Vorhersagen zum Bitcoin-Preis nach der Halbierung des Ereignisses

Krypto-Enthusiasten glauben, dass die geld- und fiskalpolitischen Anreize der Zentralbanken hinter dem Wertanstieg von Bitcoin Code stehen. Vielleicht oder vielleicht auch nicht, mit dem weiteren Anstieg des Bitcoin-Wertes beginnen Analysten, himmelhohe Preisziele vorherzusagen.

Raoul Pal, ein beliebter Kryptoanalyst auf Twitter, sagte voraus, dass der Krypto zwischen 2023-2025 auf bis zu 1 Million Dollar steigen werde. Seine Vorhersage hängt nicht nur von der bevorstehenden Halbierung des Ereignisses ab; sie soll jedoch den Anstieg unterstützen.

Ein anderer Analyst, der ebenfalls ein Risikokapitalgeber ist, Tim Draper, sagte voraus, dass die BTC in zwei Jahren oder im ersten Quartal 2023 bis zu 250.000 $ erreichen würde. Er sagte, die Krypto-Annahme werde enorm sein, da es sich um eine bessere Währung handele, im Gegensatz zu anderen Fiat-Währungen, die an staatliche und politische Launen gebunden sind und auch steuerliche und monetäre Anreize als Gründe für die Annahme in Betracht ziehen.

Ein anderer Analyst sagt einen 470%igen Anstieg des Krypto-Wertes voraus, der bis Ende 2020 einen Wert von 50.000 US-Dollar erreichen soll. Antoni Trenchev, Direktor des Krypto-Verleihers Nexo, behauptet, dass die Halbierung des Wertes im Laufe der Zeit zu einer massiven Aufwertung führen würde. Trenchev glaubt, dass Krypto-Skeptiker den Krypto weiterhin nach Belieben herunterwirtschaften können, aber der Krypto-Wert bleibt der leistungsfähigste Vermögenswert der letzten zehn Jahre. Er sagt, er sei optimistisch, was die Zukunft der Währung betrifft.

Wechselkursfirmen rüsten sich für unsichere Zukunft

Es wird berichtet, dass mehrere Krypto-Austauschfirmen in letzter Zeit mehr Mitarbeiter eingestellt haben. Kraken, Binance, Coinbase, etc. sollen alle mehr Hände eingestellt haben.

Laut David Janczewski, CEO des in Wales ansässigen Unternehmens Coincover, ist jedes Marktereignis, sei es die Pandemie oder die Halbierung, das zu mehr Kryptoeinsatz führt, positiv für das Unternehmen.

Er sagte, dass dies ein Teil dessen sei, was man bei der letzten Spitze erlebt habe, weil viele Menschen auf dem Krypto-Markt an Bord kamen, weil sie das Bedürfnis verspürten, in Aktion zu treten, so Jancezwski. Deshalb sei es gut, wenn die Menschen das Bedürfnis verspüren, mehr in Kryptographie zu investieren.

Bitcoin: Where is the journey going? The situation on Wednesday

A look at the share price pages over the past few weeks may not be exactly inspiring for Bitcoin investors. Even though the Bitcoin share price currently stands at EUR 3,570 (USD 4,054), a slight plus of just under six percent, it has fallen sharply over the past few months measured against its all-time high. The situation is very similar for the entire crypto market. One wonders:

Where is the journey going, Bitcoin Revolution?

The Bitcoin revolution situation on Wednesday. If Bitcoin revolution investors are currently looking at their portfolio, they should not only enjoy it. Whether Bitcoin, Ripple, Ethereum or IOTA: Prices were clearly closer to the moon. And this despite the fact that the technology – compared to November 2017 – has made significant progress. But that could actually be the „problem“. If the market was completely overheated last year, it still seems to be cooling down. The big ICO hype seems to be over. No wonder that Prince Michael of Liechtenstein says: „Now comes a disappointment phase“.

A necessary Bitcoin loophole?

During this phase, established Bitcoin loophole projects have the opportunity to assert themselves. Shitcoins, on the other hand, finally have the opportunity to dissolve. As is currently the case with Bitcoin loophole. It was one of the most successful ICO projects on German soil, but had neither a product nor a technology. The only thing that the German start-up seems to leave behind are investors who have been put off. The idea was a good one, as was the execution – at least from the point of view of the profit-oriented initiators.

However, it is such projects that ultimately help the ecosystem (at least that is to be hoped) to extend the trimmed decentralised wings. The scene is still struggling with fraud. But in the end it can learn and reach a consensus.

This was demonstrated by the trench warfare over Bitcoin Cash. Some of them were undoubtedly led at a questionable level. Nevertheless, the war is (for the time being) over and we have a new old crypto currency in the top 10: Bitcoin ABC. Whether Bitcoin Cash ABC will prevail or turn out to be a Shitcoin, remains to be seen: Every further development of the ecosystem has its part to play in the progress of the technological revolution.

Crypto currencies grow with their adaptation
Finally, crypto currencies (if they are suitable) also grow with their adaptation: In Ohio you can pay your taxes with Bitcoin, in France you can soon buy the crypto currency together with a pack of cigarettes. For a short time, such progress may seem marginal (in terms of price slides). In the long run, however, it is such small steps that bring Bitcoin forward with big leaps. It must find its way into society in order to move away from the object of speculation and become what it wants to be: a global monetary system based on technology. Then the course will work out again.